Arbeiter-Briefmarkensammler-Verein Sektion Neufeld-Ebenfurth

Arbeiter-Briefmarkensammler-Verein Sektion Neufeld-Ebenfurth

Bereits in den späten fünfziger Jahren waren einige Männer aus Neufeld und Ebenfurth mit dem Sammeln von Briefmarken beschäftigt. Ein Großteil dieser Sammler war in der Firma Hitiag-Neufeld tätig. Bei gelegentlichen Zusammenkünften sprach man von der Gründung eines Vereins. Mit 24.01.1961 wurde die Sektion Neufeld-Ebenfurth gegründet. Bei der Gründung hatte der Verein 12 Mitglieder.

Im Laufe der Zeit standen dem Verein folgend Obmänner vor: Scharm Oswald, Bögl Günther, Hojny Ludwig, Panzirsch Franz, Scharm Oswald. Derzeit ist Herr Arno Schütz der Obmann des Vereins.

Die Mitgliederzahl wuchs seit der Gründung stetig an und hat augenblicklich die Zahl von 29 Sammlern erreicht. Durch die rege Vereinstätigkeit konnten bereits 5 Werbeausstellungen durchgeführt werden. 1968 anläßlich der Sonderpostmarkenserie "Barocke Fresken", 1971 anläßlich der Sondermarke "50 Jahre Burgenland", 1991 zum 30-jährigen Jubiläum, 1997 zur Stadterhebung und zuletzt bei "350 Jahre Neufeld".

Vereinssitzungen jeden 2. Mittwoch (ungerade Woche) von 17 bis 19 Uhr im Gasthaus zur Post bei Johannes Hadl.

Kontaktpersonen:
Obmann Arno Schütz
Freiheitsstrasse 47, A-2331 Vösendorf
Tel: 0699/10528560

Obmannstellvertreter Otto Katz
Akaziensiedlung 1-6, A-7035 Steinbrunn
Tel: 02688/73613